Aktuelle Lage

Aktuelles

Petition

Updates von uns

2.6.2021

bei NDR:

Es war bisher vorgesehen, dass sich jeder Urlauber bei der Wiederöffnung des Tourismus in MV für Auswärtige am 4. Juni alle drei Tage testen lassen muss. Dies soll nun für Gäste in Ferienwohnungen und Ferienhäusern ohne Gemeinschaftseinsrichtungen nicht mehr erforderlich sein. Stattdessen reiche ein Test bei der Anreise, wie Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) am Dienstagmittag nach einer Kabinettssitzung in Schwerin sagte.


Für Ihre Anreise auf die Insel Rügen muss eine der drei Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Sie sind seit mind. 14 Tagen vollständig geimpft. Nachweis über Impfpass oder Impfbescheinigung.

  • Sie sind bereits genesen (Bestätigung des Gesundheitsamtes oder Arztes oder positives PCR-Testergebnis, das mindestens 28 Tage zurückliegt und nicht älter als 6 Monate ist).

  • Sie können einen nicht älter als 24 Stunden negativen PoC-Antigenschnelltest-Nachweis oder einen nicht älter als 48 Stunden alten PCR-Test-Nachweis vorweisen.

Kinder unter 6 Jahren sind von den Testerfordernissen ausgenommen.

Wichtiger Hinweis: Eine Beherbergung ist nur erlaubt, wenn eine Testung des Gastes vor Reiseantritt erfolgt ist. Führen Sie den Test nach Möglichkeit in Ihrem Heimatort durch. So können Sie Ihren Urlaub bereits ab Anreise sorgenfrei genießen, ohne die Gefahr bei einem positven Testergebnis vor Ort, wieder abreisen zu müssen. Sehen Sie vielleicht unter www.covisa.de nach oder bei den ortsansässigen Apotheken, um Testmöglichkeiten in Ihrer Nähe zu finden.

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiseversicherung mit COVID-19-Ergänzungsschutz.


Notlösung und auch schon nicht astrein weil ja schon im Land: Bis 16 Uhr ist das Testzentrum in Mukran geöffnet (www.covid-control-ruegen.de)


Scheinbar auch möglich: Sie begleiten Ihre Tests gegenseitig, beachten Sie bitte Nachweispflicht und Verfahren.

(Handreichung Selbsttests
Bescheinigung für begleitete Selbsttests)


Gruß und trotzdem Vorfreude, ist doch auch spannend.

MIchael Rondé





27.5.2021

Info des Tourismusverbandes Rügen:


die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern hat ihre Ankündigungen heute als Änderungen der Corona-Landesverordnung MV mit allen beschlossenen Öffnungsschritten aus dem MV-Perspektivplan im Gesetz- und Verordnungsblatt veröffentlicht.

Die Verordnung finden Sie hier: https://tourismus.mv/artikel/corona-landesverordnung-mv-mit-neuen-oeffnungsschritten-veroeffentlicht

Öffnungsschritte

  • Ab 28. Mai 2021 die Beherbergung für Gäste aus Mecklenburg-Vorpommern
  • Ab 4. Juni 2021 dürfen Gäste von außerhalb MV mit mindestens einer Übernachtung einreisen
  • Ab dem 11. Juni 2021 ist Tagestourismus wieder gestattet.
  • Ab dem 14. Juni 2021 können Schwimmbäder, Saunen und weitere Indoorfreizeitangebote geöffnet und genutzt werden.

 

Kompakte Informationen zur Kommunikation mit Gästen vor Anreise

Als kompakte Information für Sie und Ihre Gäste finden Sie hier eine Zusammenstellung der wichtigsten Punkte zum Thema Testplicht etc. hier:

https://www.ruegen.de/coronavirus

Wir empfehlen Ihnen diesen Link bzw. die entsprechenden Informationen an Ihre Gäste vor Anreise zu übermitteln. Wir werden diese Informationen regelmäßig aktualisieren.

 

Begleitete Selbsttests

Mit Bezug auf die Testerfordernis (72 Stunden-Regel für Beherbergung) für den Gast (soweit nicht genesen oder vollständig geimpft) möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass Sie auch als Gastgeber begleitete Selbsttests für Ihre Gäste anbieten könnten. Diese sind jedoch nicht als Bürgertest mit der Kassenärztlichen Vereinigung abrechenbar solange sie nicht als Testzentrum registriert sind. Sollten Sie Ihren Gästen diese Möglichkeit anbieten wollen, empfehlen wir Ihnen die Handreichung Selbsttests und sich als Testhelfer ausbilden zu lassen. In Abstimmung mit dem Landkreis Vorpommern-Rügen prüfen wir derzeit auch parallel die Möglichkeit einer „digitalen Schulung“ für begleitete Selbsttests.

Handreichung Selbsttests
Bescheinigung für begleitete Selbsttests



26.5.2021

Auf der Seite des NDR für Sie gefunden:

So sieht der Fahrplan für den Tourismus aus:


  • 28. Mai: Der Tourismus öffnet für Einheimische. Auch auswärtige Zweitwohnungsbesitzer, Dauercamper, Bootsbesitzer dürfen dann wieder ins Land.



  • 4. Juni: MV öffnet für Urlauber aus allen Bundesländern, auch der Reisebus-Tourismus in den Nordosten ist dann mit Test wieder möglich.



  • 11. Juni: Alle Einreisen nach MV sind wieder möglich – sowohl private Reisen zu Freunden und Bekannten als auch der Tagestourismus.



  • Die Öffnungen gelten für Geimpfte, Genesene und Getestete.



25.5.2021

Auf der Seite des NDR für Sie gefunden:

MV öffnet die Tourismusbranche früher als geplant

Stand: 25.05.2021 15:58 Uhr

Bereits von diesem Freitag an (28. Mai) soll Urlaub für Einheimische in MV möglich sein. Die rot-schwarze Landesregierung reagiert damit auch auf den Druck aus Politik und Wirtschaft.

Die Corona-Lage entspannt sich, die Inzidenz sinkt. Deshalb werden die Öffnungen vorgezogen - entsprechende Vorschläge wollen Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) und Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) am Mittwoch beim Tourismusgipfel vorlegen. Das heißt konkret: Vom 28. Mai an ist Urlaub für Einheimische möglich, vom 4. Juni an dann für Gäste aus dem übrigen Deutschland - ursprünglich waren der 7. beziehungsweise 14. Juni geplant.

Tourismusbranche reagiert erleichtert auf Lockerungen

Lars Schwarz, der Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA), begrüßte die geplante vorgezogene Öffnung der Tourismusbranche und sprach gegenüber NDR 1 Radio MV von einem starken Signal. "Das ist das, was wir erwartet und gefordert haben - dass Inzidenz-angepasste Öffnungsschritte vorgezogen werden." Eigentlich sollte erst am 31. Mai Zwischenbilanz gezogen werden.

Urlauber müssen sich zwei mal die Woche testen lassen

Eine Belegungsqoute wird es laut Schwarz nicht geben, aber dafür ein Testregime - bei Anreise sei ein negativer Test notwendig, gefolgt von zwei Tests pro Woche. Abstands- und Hygieneregeln gelten natürlich weiterhin. Die Verantwortung liege jetzt auf der kommunalen Ebene, sagte Schwarz: "Die Teststrukturen, die aufgrund des Lockdowns teilweise zurückgeführt wurden, müssen jetzt schnellstmöglich wieder hochgefahren werden."





23.5.2021

Mit dem Ende des Beherbergungsverbotes wird gerechnet zum 31.5. unter Auflagen:

Beherbergung • Vorab-Buchung (min. 1 ÜN)
• Gästeregistrierung/Luca-App o. ä.
• Testnachweis* (24h) bei Anreise für alle ab 7 Jahren
• medizinische Maske (MNB) in allen
öffentlichen Bereichen
Testgültigkeit 24 Stunden

Auch erlaubt: Genesene und abschließend geimpfte mit Nachweis.

Auf die Testmöglichkeiten vor Ort: Baltic Apotheke (online Terminvereinbarung) oder Test-Drive-In in Mukran wird hingewiesen.


12.5.2021

Sommerurlaub in MV soll möglich sein

Am 7. Juni soll zunächst der Übernachtungstourismus für Einheimische öffnen. Am 14. Juni öffnen laut Schwesig die Hotels, Pensionen, Campingplätze und Ferienwohnungen auch wieder für Menschen aus ganz Deutschland. Zu den Einreisebestimmungen sagt Schwesig: "Alle, die doppelt geimpft oder genesen sind, dürfen ohne Test einreisen." Für alle anderen gelte eine Testpflicht bei der Einreise - auch für Kinder ab dem Schulalter. Buchungen seien ab sofort möglich.

Michael Rondé: danke, danke, dass wir auch dürfen, wenn die anderen Bundesländer "voll" sind.

Jetzt aber wieder sachlich: In Mukran gibt es ein schnelles "drive-in-Testzentrum" und in der Baltic-Apotheke auch problemlose Testmöglichkeit am Fenster.

Bleiben Sie vorsichtig und gesund.



10.5.2021


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde,
in mehreren Bundesländern scheint sich derzeit "unsere" Sichtweise durchzusetzen, Vernunft mit Vorsicht walten zu lassen. Auch in Mecklenburg-Vorpommern scheint es so zu sein, informiert doch der Tourismusverband seine MItglieder:
"... geht der Landrat unseres Kreises, Dr. Stefan Kerth, in die bevorstehende Abstimmungsrunde der Landkreise und Staatskanzlei mit der Forderung:
Öffnung der Gastronomie (innen und außen) sowie Beherbergungsbetriebe für Gäste aus MV bereits zum 13. Mai im Landkreis Vorpommern-Rügen
Ermöglichung der Öffnung der Beherbergungsbetriebe für Gäste auch außerhalb MVs ab dem 28. Mai bei stabiler und für das Gesundheitsamt zu überblickender Infektionslage ..."



8.5.2021


Die Landesregierung MV hat die Änderungen der Corona-Landesverordnung bekannt gegeben. Demnach gelten die Maßnahmen bis vorerst 22. Mai 2021.

Seit mehr als 14 Tagen vollständig Geimpfte dürfen wieder einreisen, aber nicht beherbergt werden . wie logisch ist das denn?

 

Demnach sind touristische Reisen nach MV und auf die Insel Rügen vorerst bis zum 11. Mai 2021 nicht erlaubt. Ebenso touristische Tagesreisen nach Rügen aus anderen Bundesländern sind derzeit nicht gestattet. Personen mit einem Hauptwohnsitz in Mecklenburg-Vorpommern dürfen weiterhin anreisen. Vorübergehend werden in der nächsten Zeit auch Reisen nach Rügen zur Nutzung von Zweitwohnsitzen und Dauercampingplätzen nicht möglich sein. Gleiches gilt für Grundstückseigentümer, Bootseigner sowie Vertragsinhaber von Dauerverträgen für Ferienwohnungen und Hausboote aus anderen Bundesländern.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Keine touristische aber familiäre oder berufliche/gewerbliche (Beispiele geben wir Ihnen auf Anfrage gerne)  Beherbergung erlaubt.



Erholung nutzt allen: 

https://www.openpetition.de/petition/online/ferienwohnungen-sind-sicher-wie-zuhause

  

Bitte unterschrteiben, verteilen bei allen Bekannten, Verwandten; gerne anfordern Aushangzettel für Ihren Lebensmitelhändler, Ihr Geschäft, Ihr Büro. Danke.

michaelronde@web.de

Gerne auch Leserbriefe schicken, Abgeordnete auf die Spur bringen, Demokratie geht uns alle an!

Natürlich testen wir uns regelmäßig.

Aktueller Stand FKI: https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4


15.1.2021

Mit neuer Verordnung haben die Regelungen unten weiter Bestand. Grauzone nach Stucium der gemeinsamen Erklärung könnte die Erholung von Landeskindern aus Kreisen und Kommunen unter Inzidenz 200 sein. Beobachte weiter. Halten Sie sich aufrecht!


Im Netz für Sie gefunden: Es gibt Reiserücktrittskosten-Versicherungen, die das Corona-Risiko mit abdecken. Beispiele:

https://www.hansemerkur.de/reiseruecktrittsversicherung#section_83772

https://www.allianz-reiseversicherung.de/


+++


In eigener Sache: Der Fürstenhof macht sich hübsch: im ersten Quartal wurde die Rückseite einschließlich der Laubengänge renoviert.


+++


10.12.2020

Sehr geehrte Gäste, jeder von uns muss sich vor dem Hintergrund der sich rasch ändernden Bedingungen informiert halten.

Für Mecklenbutg Vorpommern empfiehlt sich:

https://www.regierung-mv.de/corona/


Auf die Darstellung der Pandemie-Geschichte wird zukünftig hier verzichtet. Verlässliche Informationen liegen zu Weihnachten und Jahresende liegen noch nicht vor. Auszugehen ist im Moment von diesen regelungen:


Berufliche Reisen, medizinisch notwendige Reisen, Besuch Akademischer Veranstaltungen oder z.B. Besuch von Trauerfeiern sind erlaubt.

Die Reinigung unserer Wohnungen wurde hinsichtlich der Methoden und Mittel an die Lage angepasst.

"Risikogebiete" finden Sie hier: Karte des Robert-Koch-Institut


Tourismusstopp: Hotels, Gasthöfe, Pensionen und andere touristische Betriebe dürfen ... keine Urlaubsgäste mehr aufnehmen. Gebuchte Urlaubsreisen können somit nicht angetreten werden.
Auf private Reisen und Verwandtenbesuche sollen ebenfalls verzichtet werden, wenn keine dringende Notwendigkeit besteht. Lediglich für notwendige und nicht touristische Zwecke ist die Anreise nach Mecklenburg-Vorpommern zulässig. Es empfiehlt sich dazu einen Nachweis über den dringlichen Grund der Anreise mitzuführen (z. B Arbeitsnachweis, etc.).

...

2. Anreisen nach MV aus dem Ausland
Reisende, die sich innerhalb von 14 Tagen vor der Einreise nach Mecklenburg-Vorpommern zu einem beliebigen Zeitpunkt in einem Risikogebiet im Ausland aufgehalten haben, greift die Quarantäneverordnung des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Gäste müssen sich unverzüglich für 14 Tage in häusliche Quarantäne begeben.

...



Bleiben Sie vorsichtig und gesund, sehr geehrte Gäste!


Unverändert werden wir natürlich wir dort auch in rechtlichen Grauzonen nach Einzelfall-Lösungen suchen, die für Sie gut sind. Bitte haben Sie aber Verständnis, dass wir nicht für alle Fälle die Alleinleidtragenden sein können.


Sollten Sie Stornierung wünschen, so beachten Sie bitte, dass zunächst auf dem Weg, den Sie auch zur Buchung gewählt haben, die Absage betrieben werden muss. Wenn Sie dort nicht weiter kommen, bieten wir Hilfe an. Natürlich wäre es auch in unserem Interesse, wenn Sie eine Reiserücktrittskostenversicherung in abgeschlossen hätten.


Bei Fragen bin ich unter info@fuerstenhof-ruegen.de für Sie erreichbar, bei zeitkritischen Fragen auch per Telefon: 015233590977.


Passen Sie auf sich auf und halten uns die Treue!


Ihr

Michael Rondé